GL und PL –  Die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten

Bislang kann die Erkrankung nicht geheilt werden, der subkutane Fettgewebsverlust ist nicht rückgängig zu machen. Ganz wichtig bei GL und PL ist eine geeignete Ernährung. Durch das mangelnde Sättigungsgefühl essen die Betroffenen sehr viel, was sich natürlich negativ auf die vorhandenen Störungen des Zucker- und Fettstoffwechsels auswirkt.

Aufgrund der Störungen des Zucker- und Fettstoffwechsels sind diätetische Maßnahmen, bzw. eine geeignete Ernährung sehr wichtig.

Regelmäßige körperliche Bewegung bzw. Sport tragen zur Verbesserung der Stoffwechselstörungen bei. Natürlich sollte die Aktivität dem Alter und Gesundheitszustand entsprechend sein.

Zur Behandlung der Stoffwechselstörungen und eventueller Folgekrankheiten werden auch Medikamente eingesetzt. Mit diesen behandelt man allerdings bislang nicht die Ursachen, sondern nur die Auswirkungen von GL und PL

Wenn das körperliche Erscheinungsbild für den Betroffenen sehr belastend ist, können eventuell auch kosmetische Operationen zu einer Verbesserung beitragen.

Entscheidend ist und bleibt das frühe Erkennen der Lipodystrophie, damit die Behandlung frühzeitig mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten beginnen kann.